Web-Apps

Hier finden Sie einige aktuelle Webapps, die ich für den Musiktheorie-Unterricht an Hochschulen entwickelt habe:

Die Außenstimmen-Analyse-App

Screenshot Aussenstimmen-App Die App analysiert und annotiert einen Außenstimmen-Satz. Sie ist als Feedback-Werkzeug für Anfänger gedacht, die ihre selbst geschrieben testen möchten. Die App testet und analysiert Kadenzvorgänge und analysiert Stimmführung und Zusammenklang der Stimmen.

Die Modulationsapp

Screenshot Modulationsapp Die App bietet Übungen zur Modulation. Ausgangspunkt ist die Clavier- und Generalbass-Schule von Carl Loewe. In dieser Schule bietet Loewe systematisch Modulationsvorgänge von C-Dur in alle Tonarten an. Die App transponiert die Übungen und schafft damit eine motivierende Übungsgrundlage für die Patterns.

3-5-Satz Training

Screenshot 3-5-Satz App App zum Training von improvisierten 3-5-Sätzen. Die App bietet Optionen einzelne Stimmen auszublenden, um sie selbst zu erfinden. Außerdem lassen sich die cantus-firmi selbst hochladen und entweder im Tenor oder im Cantus platzieren. Die App berechnet einen 3-5-Satz ohne Kadenzen. Sie unterstützt den schnellen Wechsel von 3 und 5 während einer cantus firmus-Note.

Lusitano

Eher experimentelle App, die nach Anweisungen aus Vicente Lusitanos arte del contrapunto eine zweite freie Stimme zu einem gegebenen cantus firmus generiert. Die Experimentelle Frage bestand darin, welche Informationen eine Maschine benötigt, um eine sinnvolle Stimme zu generieren. Letztendlich war eine statistische Auswertung über die Häufigkeit von melodischen Intervallschritte im 16. Jahrhundert am hilfreichsten.